Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / Studierendentagung: "Chaos und Zufall als Ordnungsprinzipien?"

Studierendentagung: "Chaos und Zufall als Ordnungsprinzipien?"

vom 25.-27. Februar 2013 findet in Freiburg eine interdisziplinäre Studententagung zum Thema "Chaos und Zufall als Ordnungsprinzipien?" statt. Die Tagung richtet sich an Studenten der Physik und Philosophie, aber auch andere Interessierte sind willkommen.

Wenn Begriffe wie Chaos, Zufall, Ordnung, Unbestimmtheit, Kausalität, Kontingenz, Freiheit oder Determinismus für dich interessant klingen, würden wir uns über die Einsendung eines kurzen papers/abstracts bis zum 6. Januar freuen.

Weitere Infos findest du auf unserem Poster / Website:
http://www.czo.uni-freiburg.de/poster.html


Hintergrund:

Es handelt sich um eine interdisziplinäre Konferenz von Studierenden für Studierende. Sie wird von der hiesigen Physik (Prof. Andreas Buchleitner) und Philosophie (Prof. Hans-Helmuth Gander) betreut und bildet den Abschluss eines übergeordneten Projekts namens „Ordnung, Zufall, Unbestimmtheit – Grenzbegriffe in Philosophie und Physik“. In diesem Projekt vertieften Studierende der Physik und Philosophie zunächst ein Semester lang in ihrem eigenen Fach ihre Kenntnisse, um dann im jeweils anderen Fach in dessen Grundlagen eingeführt zu werden. Das Organisationskomitee ist aus den Teilnehmern dieser Kurse hervorgegangen.

Bookmark & Share: