Sie sind hier: Startseite / Ausschreibungen / Schwarzes Brett / Atomistische Modellierung der Grenzflächenstabilität in metallischen Schichtsystemen

Atomistische Modellierung der Grenzflächenstabilität in metallischen Schichtsystemen

Masterarbeit Materials Center Leoben

 

Herausforderungen:

Forschung auf dem Gebiet der computergestützten Materialentwicklung.

Entwicklung einer Methode zur atomistischen Modellierung der Struktur von Grenzflächen zwischen kubisch-raumzentrierten Metallen (W, Mo ,Ta) und kubisch- flächenzentrierten Metallen (Kupfer).

Berechnung der Grenzflächenstabilität und Adhäsionsenergien.

Aufbereiten und Zusammenfassen der Resultate.

 

Anforderungen:

Bachelorabschluss in einem naturwissenschaftlichen Studium (Physik, Werkstoffwissen-schaften, Mathematik, Chemie)

Erfahrung mit Programmiersprachen (z.B. Fortran, C++, Python) und Linux sind von Vorteil.

Sicheres Englisch zum Verständnis der Fachliteratur und zum Verfassen von wissen-schaftlichen Texten.

Generelle Fähigkeiten zum Durchführen von wissenschaftlichen Arbeiten wie Eigeninitiative, Lernfähigkeit und analytisches und strukturiertes Denken.

Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit.

 

Randbedingungen:

Betreuung: Lorenz Romaner

Aufwandsentschädigung: € 3.000,00 netto für 6 Monate

Zeitraum: 6 Monate

Arbeitsbeginn: ab sofort

Leoben

Angestelltenverhältnis

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post oder Email an:

Materials Center Leoben Forschung GmbH

zH: Lorenz Romaner

Roseggerstraße 12, A-8700 Leoben, Email: bewerbung@mcl.at, www.mcl.at

Bookmark & Share: