Sie sind hier: Startseite / Studium / Lehrveranstaltungen / Kryotechnik, Vakuumtechnik und Analysemethoden

Kryotechnik, Vakuumtechnik und Analysemethoden

Kryotechnische Verfahren, thermische Isolation, Vakuumpumpen, Druckmessung, Röntgen- und Elektronenmessungen, Massenspektrometrie

4. Semester - 3 VO - 4,5 ECTS
Vortragender: Robert Schennach
TUGonline

Mündliche Prüfungsfragen

  • Was wissen Sie über Vakuum?
  • Welche Arten von Vakuumpumpen gibt es? Welche funktionieren im viskosen, welche im molekularen Bereich? Was liegt dazwischen?
  • Welche Art von Pumpe entspricht der Wasserstrahlpumpe im molekularen Bereich?
  • Erklärung der Turbomolekularpumpe
  • Druckmessung im molekularen Bereich (Kaltkathodenmanometer, Ionisationsmanometer, Röntgengrenze)
  • Röntgenbeugung
    • Messung der Beugung an Atomkernen
    • Unterschied zwischen Laue- und Bragg-Bedingung
    • Laue-Verfahren, Drehkristallverfahren, Intensitätsmessung
    • Intensitätsberechnung (Strukturfaktor Strukturfaktor, Atomformfaktor etc.)
  • XPS (X-ray Photoelectron Specroscopy)
    • Aufbau
    • Messung von Auger-Elektronen
    • Erhaltene Information
    • Ist chemischer Shift bei Auger-Elektronen messbar?
    • Können Flüssigkeiten vermessen werden? (begründen)
  • Infrarotspektroskopie
    • Aufbau und allgemeine Informationen
    • Erhaltene Information
    • Was ist der Zusammenhang zwischen Infrarotstrahlung und dem Treibhauseffekt?
    • Wie muss die Probe beschaffen sein?
    • Was zeichnet ein gutes Treibhausgas aus?
  • Massenspektrometer
    • Quadrupol-Massenspektrometer
    • Laufzeit-Massenspektrometer
    • Schonende Ionisation
    • Berechnung der Flugbahn, austretende Elektronen
  • Einsatzgebiete von Kryotechnik in der Vakuumtechnik, Kryopumpen
  • Temperaturmessungen, Grenzen der Messmethoden
  • Adiabatische Entmagnetisierung, NMR
Bookmark & Share: